Wie reinige ich mein Geschirrspüler richtig?

Deine Spülmaschine reinigt jeden Tag fuer dich unzählige Tassen, Gläser und Teller. Doch wie reinigt man die Spülmaschine? 

Mit dieser Step für Step Anleitung kann nichts schief gehen.

  1. Einzelteile reinigen

Spülmaschinen kämpfen täglich mit Ablagerungen von Fett, Kalk oder Essensresten. Dies kann die Funktionalität der Maschine auf Dauer einschränken und beeinträchtigen. Die Gummidichtungen des Siebs und der Geschirrspüler Arme müssen deshalb ca alle 12 Wochen mal gereinigt werden.

Geschirrspueler Arme: 

Die Geschirrspueler Arme lassen sich am besten reinigen wenn man diese komplett aus der Maschine entfernt und separat reinigt. Meistens kannst du die einfach abziehen und rausnehmen, falls nicht, einfach in der Bedienungsanleitung nachlesen.

Legen sie die Arme in heisses Wasser um Verschmutzungen erstmal zu lösen. Spülen sie die Arme ab und reinigen sie die Oberflächen mit einem Schwamm oder Tuch.

Sollten die Düsen verstopft sein, können sie diese vorsichtig mit einem Zahnstocher reinigen. Bei Verkalkungen einfach zu gängigen Hausmitteln greifen wie Zitronensäure und diese einweichen lassen. Am Ende alles gründlich abspülen und die Teile wieder einbauen.

Sieb

Entfernen sie das Sieb aus der Maschine und weichen sie es in einem heißen Bad ein. Danach einfach ausspülen und die übrigen Essensreste entfernen.Hartnäckige Reste mit einer Spülbürste entfernen. Zum Reinigen koennen sie am besten Essigreinigere oder Essigessenz benuzten.

Gummidichtungen

Einfach abwaschen und mit einem neutralen Reiniger säubern.

Innenwände

Hier können sich häufig Schmutzreste und Fett – und Kalkablagerungen absetzen waehrend des Waschganges. Auch wenn die Innenwaende sich haeufig schon waehrend des Waschganges selbst reinigen, sollte man doch ab und an nachhelfen. Auch diese am besten mit Essigreiniger reinigen.

  1. Spülmaschinen Programm anstellen

Wenn Alle Einzelteile wieder in der Spülmaschine eingebaut sind, kann der Waschgang starten. Wenn ihre Spülmaschine kein eingebautes Reinigungsprogramm hat, am besten eins mit minimum 90 Grad auswählen.Damit sie auch richtig sauber wird, sollten sie entweder einen speziellen Spülmaschinenreiniger benutzen oder sie greifen doch zu Hausmitteln.

Hier am besten 1-2 EL Natron und etwa 20 ml Essigessenz verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.