Fragen rund um das Thema Verlobung

In diesem Ratgeber klären und beantworten wir die häufig gestellten Fragen rund um das Thema Hochzeit und Verlobung.

Wann übergebe ich den Verlobungsring?

Bevor man überhaupt einen Verlobungsring kauft, hat man den Antrag bestimmt schon ewig im Kopf und alles 100 mal durch geplant. Doch wann übergibt man den Verlobungsring?

Meist stellt man die Frage aller Fragen und überreicht damit den Verlobungsring. Doch auch das bleibt dem Paar selbst überlassen. Ob man es lieber traditionell mit Kniefall möchte oder doch ganz unkonventionell. 

 Wird die Frage dann mit einem Ja beantwortet, wird der Ring traditionell an der linken Hand an den Finger gesteckt. An welchem Finger der Ring kommt, hängt ganz vom jeweiligen Land ab. In Deutschland wird er zumindestens an der linken Hand getragen.

Was tun mit dem Verlobungsring nach der Hochzeit?

Traditionell wird der Verlobungsring nach der Hochzeit mit dem Ehering abgelöst. Viele Paare entscheiden sich allerdings für einen schlichten Ehering, damit die Frau den Verlobungsring weiterhin tragen kann. Oftmals wird der Ehering auch nach dem Modell des Verlobungsringes angefertigt. 

Eine andere Möglichkeit ist den Verlobungsring als Kette umformen und ihn so dann weiterhin zu tragen.

Wie kann man die Ringgröße diskret ermitteln?

Wenn sie die richtige Ringgröße für ihren Partner ermitteln wollen, gibt es mehrere Methoden und Tipps die sie befolgen können. Die einfachste Methode ist wahrscheinlich auch die einfachste: Suchen Sie sich einen Vergleichsring aus dem Schmuckkasten ihres Partner und nehmen Sie diesen mit wenn sie ihren Termin beim Juwelier haben. 

Wenn dieser Weg ihnen vielleicht zu auffällig ist, bitten Sie die beste Freundin oder Schwester sich einen Ring auszuleihen um diesen dann für die Anpassung zu verwenden.

Andernfalls, gibt es auch einige Websiten um die perfekte Ringgröße auszusuchen. Dennoch müssen Sie sich beim Stil darüber Gedanken machen, was Ihnen gefällt und vor allem was zur Dame und Bald-Verlobte passen würde

Kosten eines Verlobungsringes 

Die Preise für Verlobungsringe erstrecken sich von 60 Euro bis hin zu mehreren tausenden Euro. Je nach Material und Diamant wird es immer teurer. Die günstigsten Ringe sind aus Silber und Zirkonia hergestellt, wohingegen die teuersten aus Diamanten mit mehreren Karat besetzt sind. Silberringe sind im generellen sehr edel doch zerkratzten auch deutlich leichter als Gold oder Platin Ringe. Ebenfalls sind  Platinringe die robustesten Verlobungsringe: sehr kratzfest und deutlich schwerer als die anderen Metalle. Der Preis steigt jedoch mit der Qualität.Diamanten hingegen haben eine längere Haltbarkeit. Hier ist der Preis allerdings auch deutlich höher und beginnt meistens ab 500 Euro aufwärts.  Man sollte ebenfalls abwägen, welche Kombination man aus Edelmetall und Stein auswählt.

Oftmals hat man auch die Möglichkeit bestimmte Namen oder Daten in den Ring eingravieren, was den emotionalen Wert nochmal steigert. Manchmal wird auch ein romantischer Spruch eingraviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.