Fragen rund um das Thema Verlobung

In diesem Ratgeber klären und beantworten wir die häufig gestellten Fragen rund um das Thema Hochzeit und Verlobung.

Wann übergebe ich den Verlobungsring?

Bevor man überhaupt einen Verlobungsring kauft, hat man den Antrag bestimmt schon ewig im Kopf und alles 100 mal durch geplant. Doch wann übergibt man den Verlobungsring?

Meist stellt man die Frage aller Fragen und überreicht damit den Verlobungsring. Doch auch das bleibt dem Paar selbst überlassen. Ob man es lieber traditionell mit Kniefall möchte oder doch ganz unkonventionell. 

 Wird die Frage dann mit einem Ja beantwortet, wird der Ring traditionell an der linken Hand an den Finger gesteckt. An welchem Finger der Ring kommt, hängt ganz vom jeweiligen Land ab. In Deutschland wird er zumindestens an der linken Hand getragen.

Was tun mit dem Verlobungsring nach der Hochzeit?

Traditionell wird der Verlobungsring nach der Hochzeit mit dem Ehering abgelöst. Viele Paare entscheiden sich allerdings für einen schlichten Ehering, damit die Frau den Verlobungsring weiterhin tragen kann. Oftmals wird der Ehering auch nach dem Modell des Verlobungsringes angefertigt. 

Eine andere Möglichkeit ist den Verlobungsring als Kette umformen und ihn so dann weiterhin zu tragen.

Wie kann man die Ringgröße diskret ermitteln?

Wenn sie die richtige Ringgröße für ihren Partner ermitteln wollen, gibt es mehrere Methoden und Tipps die sie befolgen können. Die einfachste Methode ist wahrscheinlich auch die einfachste: Suchen Sie sich einen Vergleichsring aus dem Schmuckkasten ihres Partner und nehmen Sie diesen mit wenn sie ihren Termin beim Juwelier haben. 

Wenn dieser Weg ihnen vielleicht zu auffällig ist, bitten Sie die beste Freundin oder Schwester sich einen Ring auszuleihen um diesen dann für die Anpassung zu verwenden.

Andernfalls, gibt es auch einige Websiten um die perfekte Ringgröße auszusuchen. Dennoch müssen Sie sich beim Stil darüber Gedanken machen, was Ihnen gefällt und vor allem was zur Dame und Bald-Verlobte passen würde

Kosten eines Verlobungsringes 

Die Preise für Verlobungsringe erstrecken sich von 60 Euro bis hin zu mehreren tausenden Euro. Je nach Material und Diamant wird es immer teurer. Die günstigsten Ringe sind aus Silber und Zirkonia hergestellt, wohingegen die teuersten aus Diamanten mit mehreren Karat besetzt sind. Silberringe sind im generellen sehr edel doch zerkratzten auch deutlich leichter als Gold oder Platin Ringe. Ebenfalls sind  Platinringe die robustesten Verlobungsringe: sehr kratzfest und deutlich schwerer als die anderen Metalle. Der Preis steigt jedoch mit der Qualität.Diamanten hingegen haben eine längere Haltbarkeit. Hier ist der Preis allerdings auch deutlich höher und beginnt meistens ab 500 Euro aufwärts.  Man sollte ebenfalls abwägen, welche Kombination man aus Edelmetall und Stein auswählt.

Oftmals hat man auch die Möglichkeit bestimmte Namen oder Daten in den Ring eingravieren, was den emotionalen Wert nochmal steigert. Manchmal wird auch ein romantischer Spruch eingraviert.

Perfekt für den Frühling – DIY Ideen für ihren Garten

Der Winter ist so langsam vorbei und allmählich fällt einem der Garten auch wieder ins Auge. Alles was man über dem Winter so schön verdrängt hat, rückt jetzt wieder in den Vordergrund. Für Heim und Garten zählen keine Ausreden mehr. 

Obwohl in der Stadt leben seinen Vorteil hat, vermisst man schon seinen eigenen kleinen Garten im Hinterhof. Aber auch für kleine Balkone, gibt es zahlreiche Ideen um euch den Garten in den 5. Stock zu bringen. Hier kann es sich um einen eigenes kleines Gemüsebeet handeln oder um die bequeme Sitzecke. Die eigenen Tomaten oder Gurken auf dem Balkon brauchen keine besondere Pflege und sind einfach zu Handhaben. 

Alle Materialien sind für kleine Beträge im Baumarkt oder auch online erhältlich.

DIY- Ideen fuer ihren Balkon

  • Simpel und einfach sind Tische und Bänke aus Holz Paletten. Paletten kriegst du sowohl im Baumarkt als auch in verschiedenen Firmen, die diese meist sogar loswerden wollen. Ganz einfach 2 Paletten je nach gewünschter Größe aufeinander fixieren mit einfachen Nägeln und mit einem wetterfesten Lack überstreichen und schon ist deine Sitzecke komplett. Zierkissen und passende Sitzpolster findest du online auf Heim und Garten Anbietern.
  • Genauso einfach ist das Hängeregal aus einer Leiter und diversen Blumentöpfen. Einfach eine Holzleiter nach belieben streichen und sie mit einer Lichterkette und Hänge Pflanzen verzieren und schon ist es  fertig. 
  • Regale und Tische aus Kupferrohr sind auch wieder im Trend .Der Vintage Look ist ganz einfach selber zu  machen indem man sich kleine Rohre aus dem Baumarkt besorgt und sie dementsprechend mit wasserfestem Lack überzieht. Du kannst sie sowohl Gold, Silber oder Kupfer ansprühen als auch in einem bunten Stil.
  • Wie wäre es denn mit einem Sichtschutz in Bambus Optik? Ganz einfach im Gartencenter ihrer Wahl kaufen und an das Geländer auf ihrem Balkon anbringen. Ein Sichtschutz ist von Vorteil wenn man in der Stadt wohnt und seine Privatsphäre genießen möchte.
  • Gegen die Langeweile zuhause kann man auch  neue Blumentöpfe gestalten. Ganz einfach mit einem DIY Set selbst töpfern und im Anschluss mit wasserfester Farbe verzieren und bemalen.

Falls du eher nicht auf den preisgünstigen DIY Look setzt, gibt es diese Dekoartikel auch in jedem Gartencenter oder Möbel Laden zu kaufen. Das macht aber allerdings nur halb soviel Spaß wie es selbst zu machen. Insbesondere auch um seine Brieftasche etwas zu entlasten.

Was im Endeffekt auf jeden fall nicht fehlen sollte, sind die Pflanzen auf jedem Balkon. Noch wichtiger als die Pflanzen an sich, ist die Art der Pflanzen. Es muss nämlich darauf geachtet werden, dass diese Outdoor tauglich sind und nicht bei dem ersten Schauer eingehen. 

Beachtet man diese kleinen Tipps und Tricks, kann dem Sommer in Balkonien, nichts mehr im Wege stehen.